Freitag, 5. Mai 2017

Gulaschsuppe nach Melli´s Art

Wir lieben Suppen und eine ganz besonders Gulaschsuppe. Sie kocht zwar ziemlich lange, aber die Zeit dazwischen kann man ja gut nutzen und andere Sachen machen. Ich würze sie immer anders . Immer wonach mir gerade ist. Ich gehe beim Kochen meist nach meinem Bauchgefühl und probiere viel aus. Für die Gulaschsuppe habe ich folgende Zutaten genommen:


Für ca. 3 Portionen

- 500 gr. Rindergulasch
- 2 rote Zwiebeln
- 2 Schalotten Zwiebeln
- 3 Knoblauchzehen
- 4 große Champignon
- 1 rote Paprika
- 2 TL Öl
- 1 TL Butter
- 400 ml Rinderfond
- 200 ml Fleischbrühe zubereitet ( 1 Brühwürfel)
- 1 Gewürzgurke
- Gurkenwasser
- ca. 2 TL Senf

Gewürze:

- 2 Lorbeerblätter, Salz, Pfeffer, Koriander gemahlen, Paprika edelsüß, Cayennepfeffer, Majoran, Knoblauch Pulver, 1 Fleischbrühwürfel, 10 gr. Speisestärke zum andicken zum Schluss

Zubereitung:

Fleisch, alle Zwiebeln und die Saure Gurke in kleine Würfel schneiden. Champignon in Scheiben schneiden. Paprika schälen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen.

Öl mit der Butter im Topf erhitzen. Fleisch und Zwiebeln im Topf gut von allen Seiten anbraten, bis das ausgetretene Wasser verdunstet ist. Dann noch kurz weiter braten, bis das Fleisch gebräunt ist.
Mit dem Fond ablöschen und die Brühe zugeben. Alles im geschlossenen Topf köcheln lassen. 

In der Zwischenzeit Champignon und Paprika in einer Pfanne fettfrei brauch anbraten. Gerne können 1-2 EL von der Soße zum Braten genommen werden. Paprika und Champignon zu dem Gulasch geben. Die Lorbeerblätter , den Senf die Gurke und 2 EL Gurken Wasser zufügen und mit den restlichen Gewürzen würzen. Alles ca. 1,5 Std kochen lassen und zum Schluss nochmal abschmecken mit Koriander ,Senf , Gurkenwasser und Cayennepfeffer.

Zum andicken der Suppe etwas von der Flüssigkeit der Suppe in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Speisestärke einrühren und alles wieder in den Topf geben. Nochmal 5 Min. köcheln.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen